Auf dem Bild zu sehen ist ein Zaun und ein Baum im Vordergrund sowie eine grüne Rasenfläche mit Wildblumen und weitere Bäume.

Qualifizierung Grünanlage Lakegrund

Ziel

Der Lakegrund mit einer Fläche von rund 7100 m² ist Teil einer geschützten Grünanlage und soll zu einer klimaresilienten und nachbarschaftlichen Grünoase entwickelt werden. Diese „Qualifizierung“ des Lakegrunds, inklusive der Spielplatzflächen, ist eine der ersten Maßnahmen im Fördergebiet Lebendige Zentren und Quartiere (LZQ) „Baumschulenstraße-Köpenicker Landstraße“, die umgesetzt wird. Der Spielplatz Lakegrund hat einen erhöhten Handlungsbedarf. Neben der Erneuerung und Vergrößerung wird die Grünfläche durch dezentrale Regenentwässerung, umfangreiche Baumpflanzungen, Entsiegelungen des Hauptweges und Erneuerung der vorhandenen Vegetationsflächen aufgewertet.

Verfahren und Zeitplan

Die Umsetzung der Maßnahme basiert auf dem „Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept“ (ISEK) und ist eng mit der Erstellung des Freiraumkonzepts „Grüner Anger Plänterwald“ verknüpft. In enger Abstimmung mit dem Straßen- und Grünflächenamt hat das Büro Keil Landschaftsarchitekten ab Herbst 2023 die Vorentwurfsplanung erstellt. Zurzeit wird die Genehmigungsplanung erstellt. Die Maßnahmenumsetzung soll in den Jahren 2024 bis 2026 erfolgen. In der zweiten Jahreshälfte 2024 soll mit der Umsetzung der Planung vor Ort begonnen werden.

Beteiligung der Öffentlichkeit

Durch den vorgeschalteten Beteiligungsprozess zum ISEK im Jahr 2020 und der umfassenden Öffentlichkeitsbeteiligung zum Grünen Anger Plänterwald im Jahr 2023 konnten bereits im Vorentwurf für die Grünanlage Lakegrund wichtige Hinweise und Ideen der Anwohnenden berücksichtigt werden. Im Februar 2024 fand eine Onlinebeteiligung über mein.Berlin statt. Die Ergebnisse fließen mit in den Vorentwurf ein.

Blick auf den Lakegrund © bullahuth fotografie & gestaltung

Projektsteckbrief

Ziel
Schaffung einer klimaresilienten und nachbarschaftlichen Grünoase

Maßnahmenträger
Bezirk Treptow-Köpenick Berlin, Straßen- und Grünflächenamt, Fachbereich Grün

Planung
Keil Landschaftsarchitekten

Finanzierung
Städtebauförderprogramm „Lebendige Zentren und Quartiere“

Gesamtkosten
1.800.000 €

Stand der
Maßnahme
laufend

 

Downloads und Links

Projektsteckbrief auf mein.Berlin

Website Bezirksamt